Wohnungen in Vorarlberg, Feldkirch, Luxushäuser nahe Liechtenstein

Traumhafte Terrassenhäuser in Feldkirch Österreich mit Panoramablick

F- 2018-01
Frastanz
Wohnungen
Aufteilung 4,5 Zimmer
Wohnfläche/ Nutz­fläche: 124
Grundstücks­größe:
Baujahr: 2017
Kaufpreis: 689.000.--
Provision: 3,57% incl. MWSt.
Besonder­heiten: Mittlerweile ist das Objekt fertiggestellt, nur noch eine einzige Wohnung ist zu haben.

In beliebter Feldkircher Lage errichtet der Bauträger trimana zwei Häuser mit je nur zwei großzügigen Wohneinheiten. Das hochwertige Projekt besticht durch einen wunderschönen Panoramablick über den Walgau, großzügige und familienfreundliche Grundrisse und eine exklusive Ausstattung. Tauchen Sie in ein neues Wohnambiente ein – und lassen sich von den Vorzügen einer Kleinwohnanlage überzeugen, die zeitlose Eleganz mit hochwertiger Bauqualität und Ausstattung verbindet.

Eingebettet in eine naturnahe Wohngegend mit hoher Einfamilienhaus-Dichte, überzeugen die Terrassenhäuser Amerdonastraße auf der Letze in Feldkirch-Frastanz mit einer eleganten, aber zeitlosen Optik. Die beiden verdrehten Kuben mit je nur zwei Wohneinheiten passen sich optimal der leichten Hanglage an – und ermöglichen so in allen vier Wohneinheiten einen beeindruckenden Ausblick über den Walgau bis ins Montafon und das Klostertal. Die großzügig verglasten Fronten sind dem Genuss des Berg-Panoramas gleichermaßen wie der Exklusivität der Anlage geschuldet. Ein Konzept, dass auch im Inneren seine Fortsetzung findet. Der Sockel, auf dem die beiden Gebäude ruhen, wirkt dank seiner Naturstein-Optik edel und unterstreicht die zeitlose Eleganz der beiden Häuser.

Ausstattung

Die Grundrisse der 4-Zimmer-Wohnungen sind familienfreundlich ausgelegt, die einzelnen Wohnungen genießen mit zumindest 124 Quadratmetern Wohnfläche Einfamilienhaus-Charakter. Neben dem luxuriösen Wohnraum, dessen Vorzüge dank Zugangs-Verglasung bereits im Eingangsbereich deutlich werden, stehen 3 Schlafzimmer, Abstellraum sowie zwei Badezimmer zur Verfügung. Eines von vielen Highlights: Das Elternschlafzimmer mit eigenem Badezimmer und verglaster Front, sodass auch hier viel Licht für behagliche Stunden sorgt.

Das noble Erscheinungsbild der Anlage findet mit einer Top-Ausstattung seine konsequente Fortsetzung. Qualitativ hochwertige Holz-Alu-Fenster, ausgezeichnete Dämmeigenschaften sowie die von einer effizienten Erdsonde mit Wärme gespeiste Fußbodenheizung sorgen für nachhaltig niedrige Heiz- und Energiekosten. In zwei Wohneinheiten besteht zudem die Möglichkeit, in den Genuss behaglicher Wärme im Rahmen eines Schwedenofens oder offenen Kamins zu kommen.
Die offene Gestaltung der Räume und die großzügige Verglasung stellen sicher, dass in allen Räumen viel Licht und Helligkeit garantiert ist. Licht, das auch die Eichendielen als Bodenbelag sowie die Lehmputzwand im Wohnraum in Szene setzt. Letztere überzeugt neben ihrer besonderen Optik vor allem mit einer Verbesserung des Raumklimas. Ausstattungselemente wie eine sitzfeste Blumenbank im Wohnzimmer oder ein Beleuchtungskonzept im Außenbereich beweisen zudem viel Liebe zum Detail. Die Eleganz der Wohnungen wird von Raumhöhen ab 2,60 Meter sowie modernen LED-Spots unterstrichen.
Sieben Abstellplätze in der Tiefgarage gewährleisten ausreichend Raum für individuelle Mobilität – in jeglicher Form. Denn: Jeder Tiergaragenplatz ist dank vorinstallierter Elektrotankstelle für E-Auto- oder E-Bike-Fans für die Zukunft gerüstet.

Lage

Die von trimana geplanten Terrassenhäuser mit der Adresse Amerdonastraße 9 entstehen in der
ruhigen und beliebten Wohngegend Letze oberhalb von Feldkirch und Frastanz. Das Zentrum der
Montfortstadt sowie der Anschluss zur A14 ist in wenigen Fahrminuten erreichbar, eine Bushaltestelle in unmittelbarer Nachbarschaft gewährleistet die gute Erreichbarkeit der Anlage ohne eigenen Pkw. Pendler nach Liechtenstein profitieren von der optimalen Grenzlage zum Fürstentum bzw. in die Schweiz.
Das Naherholungsgebiet Letze lädt Familien und Naturfreunde regelrecht zur Freizeitnutzung
ein. Ein großer Kinderspielplatz, das Freibad „Felsenau“ sowie das bekannte buddhistische
Kloster „Letzehof“ sind in unmittelbarer Umgebung situiert. Das Feuchtbiotop Maria Grüner Ried
(„Getznerried“) ist eines der letzten Hangfeuchtgebiete, weist eine große Pflanzenvielfalt auf – und
ermöglicht Erholungssuchenden ausreichend Rückzugsmöglichkeiten.